3 Fakten zum Sauvignon Blanc Neuseeland

Sauvignon Blanc Neuseeland

Sauvignon Blanc Neuseeland – Geschmack und Stilistik

Sauvignon Blanc, aus dem zweiteiligen Inselstaat Neuseeland, genießt international einen hervorragenden Ruf. Weltweit loben renommierte Kritiker und bekannte Fachzeitschriften den Weißwein, aus dem südlichen Pazifik, in den Himmel. Dabei schwärmen die Experten vorbehaltlos über dessen Reinheit, Klarheit und scharfer Präzision. In der Nase zeigen sich die aromatischen Weißweine typischerweise exotisch und von einer intensiven Frucht nach Stachelbeeren und Zitrusfrüchten, aber auch Gras und feinen Kräuternoten. Währenddessen am Gaumen eine unwahrscheinlich frische Säure, den fruchtigen Geschmack trägt und den Geist belebt. Gerade wegen der unverkennbaren Stachelbeernote, kann die ursprünglich französische Rebsorte relativ leicht, mit der Nase identifiziert werden. Mit ein wenig Übung lässt sich beim Sauvignon Blanc Neuseeland auch das Terroir sensorisch bestimmen, welches Aufschluss über Herkunft, Klima und Bodenart gibt.

Im weiteren Verlauf des Artikels erhältst du 3 interessante Fakten und wertvolle Hintergrundinformationen, zum Sauvignon Blanc Neuseeland.

Neuseeland ist ein Anbaugebiet mit gemäßigtem Klima

Trotz seiner unmittelbaren Nähe zum benachbarten Australien, herrscht in Neuseeland ein anderes Klima, als im Land der hüpfenden Kängurus. Typisch für die Insel ist ein maritimes Klima, welches sich durch ausgedehnte Temperaturschwankungen und kühle Nächte auszeichnet. Am Tag sorgen frische Meereswinde und eine intensive Sonneneinstrahlung, für eine optimale Aroma­bil­dung der reifenden Trauben. Das auf Neuseeland vorherrschende Klima, wird auch als Cool Climate bezeichnet. Allerdings ist es im nördlichen Teil der Insel etwas wärmer, als in den südlichen Gefilden und auch die Feuchtigkeit nimmt von Ost nach West immer weiter zu.

Die einzigartige und völlig losgelöste Lage, mitten im südli­chen Pazifik, sorgt für eine pure und nahezu unbelastete Luft. Diese beinahe greifbare Reinheit spiegelt sich in ganz Neuseeland wider und das ist keinesfalls verwunderlich. Denn die isolierte Insel liegt fernab jeglichen Industrienationen und die Bewohner sind sich der Natur und ihrer einzigartigen Schönheit voll und ganz bewusst.

Der Weinbau in Neuseeland ist noch jung

Die Überschrift verrät es schon, der kommerzielle Weinbau in Neuseeland ist noch nicht sehr alt. Erst seit etwas mehr als 40 Jahren, wird auf der Insel systematisch und nachhaltig Wein produziert. Umso erfreulicher ist die rasante Entwicklung, die der Weinbau dort erfahren hat. Lag die Anbaufläche knapp 10 Jahre vor der Jahrtausendwende, noch bei weniger als 5.000 Hektar, so sind es inzwischen fast 35.000 Hektar. In einem ähnlichen Verhältnis stieg auch die Anzahl der produzierenden Weingüter, nämlich von etwas mehr als einhundert, auf fast 700 Anwesen. Einen derartigen Aufschwung in der Weinbranche, gab es in einer so kurzen Zeit, bisher nirgendwo anders. [NZW-17]

Diesen einmaligen Boom, löste gegen Ende der 80er Jahre der Cloudy Bay Sauvignon Blanc aus. Eine Woge der Euphorie schwappte bis in die alte Welt nach Europa, wo man einen Sauvignon Blanc von solch enormer Ausdruckskraft bislang nicht kannte. Die ungemeine Begeisterung die der Cloudy Bay damals überall entfachte ist bis heute ungebrochen, denn längst zählt der edle Tropfen zu den internationalen Kultweißweinen.

Möglicherweise hätte der Inselstaat Neuseeland schon früher erfolgreich kommerziellen Weinbau betreiben können, wenn es eine eigenartige und restriktive Gesetzgebung nicht derart erschwert hätte. Bis vor einem halben Jahrhundert etwa, wurde es bezahlenden Restaurantgästen verwehrt, Wein in Speiselokalen zu bestellen. So wurde das legale servieren von Wein, in den genannten öffentlichen Einrichtungen, erst im Jahre 1960 gesetzlich gestattet. Und auch der freie Verkauf von alkoholischen Getränken, wurde lange Zeit in Neuseeland rigoros untersagt. So wurde dieser erst 1990 in handelsüblichen Supermärkten offiziell erlaubt. Das alles sind Gesetze und Richtlinien, die man sich in der heutigen Zeit wohl kaum noch vorstellen kann.

Marlborough ist das größte Weinanbaugebiet in Neuseeland

Sauvignon Blanc Neuseeland
Beispiel für einen Sauvignon Blanc Neuseeland aus Marlborough

Marlborough Sauvignon Blanc gilt als Aushängeschild und Herzstück Neuseeländischen Weinbaus. Mit knapp 23.600 Hektar Rebfläche stellt Marlborough auch die mit Abstand größte Weinbauzone Neuseelands dar. Diese, sich im Nordosten der Südinsel befindende Rebfläche, macht sage und schreibe 80 % der gesamten Weinproduktion in Neuseeland aus. [WIN-17]

Ein Aspekt hierfür mag mit Sicherheit das besondere Klima und die ideale Bodenbeschaffenheit dieser Region sein. Denn obwohl es auch auf der südlichen Insel häufig feucht, regnerisch und kühl ist, so bleibt es in Marlborough doch verhältnismäßig trocken. Grund dafür ist eine massive Gebirgskette im hinteren Teil des Landes, welche die tiefhängenden Regenwolken von den kostbaren Reben fernhält. Dies hat zwar zur unmittelbaren Folge, dass eine manuelle Bewässerung in den Weinbergen notwendig ist, jedoch kann diese perfekt auf die Bedürfnisse der Rebstöcke abgestimmt werden.

Der uralte Boden setzt sich aus sandigen Geröllablagerungen des Gebirges zusammen. Mitunter findet man aber auch kalkhaltige Meeresablagerungen, die in Kombination mit dem Lehm an der Oberfläche zahlreiche Mineralien für die Reben liefern. Zusammen mit lichtintensiven, sonnigen Tagen, kühlen Nächten und dem nährstoffreichem Boden entstehen typische Marlborough Sauvignon Blanc Weine, von immenser Frucht und exotischem Bukett. Aber auch andere französische Rebsorten wie Chardonnay oder Pinot Noir profitieren von dem großartigen Terroir und bringen wunderbare Weine hervor.

Quellen:

[WIN-17] http://www.wine-marlborough.co.nz/, aufgerufen am 24.02.2017

[NZW-17] http://www.nzwine.com/assets/sm/upload/cp/9f/j2/19/2012_Vineyard_Register_Report_Oct12.pdf, aufgerufen am 24.02.2017

Was sind deine Erfahrungen mit Wein aus Neuseeland?

Hast du schon einmal Rot oder Weißwein aus Neuseeland gekostet? Welche Erfahrungen konntest du mit diesen Weinen machen? Gibt es vielleicht Empfehlungen für erstklassige Weine oder großartige Weingüter die du mit uns teilen möchtest? Bist du schon einmal auf dieser Insel gewesen und hast dich von der einmaligen Natur und den Menschen verzaubern lassen?

Schreibe deine gesammelten Erlebnisse und Empfehlungen in die Kommentare!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*