Torres Rioja Altos Ibéricos Crianza 2014 im Test

BezeichnungAltos Ibéricos Crianza
HerkunftslandSpanien
RegionRioja
WeingutTorres
RebsorteTempranillo
Jahrgang2014
Alk.hol.13,5 %
RestsüßeTrocken

Erfahrungsbericht zum Torres Rioja Altos Ibéricos Crianza 2014

Torres Rioja
Altos Ibericos Crianza 2014 aus dem Hause Torres

Mit dem Altos Ibéricos steht heute ein Rotwein aus dem Hause Torres auf dem Tisch. Dieser stammt nicht wie gewohnt aus der heimischen Weinzentrale in Penedès, also etwas südwestlich von Barcelona, sondern aus der Rioja. Miguel Torres hat die Weinszene Spaniens in den letzten Jahren maßgeblich mit geprägt und führt das Weingut bereits in sechster Generation. Weltweite Aufmerksamkeit und Anerkennung erlangte die Winzerfamilie damals mit der Einführung von außergewöhnlichen Weinen wie Gran Viña Sol, Gran Sangre de Toro oder Mas la Plana. Diese einzigartigen Weine waren das verdiente Ergebnis revolutionären Weinbaus in den besten Lagen Penedès.

Doch damit gab sich das erfolgreiche Familienunternehmen noch lange nicht zufrieden. Auch in der neuen Welt hat Torres längst Fuß gefasst und produziert in Chile und dem sonnigen Kalifornien, bereits seit mehr als 25 Jahren Wein. Dass Torres auch außerhalb von Katalonien qualitativ hochwertige Weine erzeugen kann, hat er also bereits bewiesen. Doch wie steht es um die wohl berühmteste Weinbauregion Spaniens? Kann er auch an das Qualitätsniveau der La Rioja anknüpfen und mit dem Altos Ibéricos Crianza ein würdiges Produkt schaffen? Ich werde mich selbst davon überzeugen, ob der reinsortige Torres Rioja da mithalten kann und das Ergebnis wie immer in diesem Beitrag veröffentlichen.

Farbe

Im Glas, zeigt sich der Spanier von einem kräftigen, leuchtenden Kirschrot.

Nase

Beim Degustieren des Torres Rioja wird dem erfahrenen Weintrinker schnell klar, dass es sich hierbei um Tempranillo handeln muss. Das Bouquet wird dominiert von kräftigen Waldbeeraromen, wie beispielsweise Brombeeren oder Heidelbeeren. Dazu gesellen sich feinwürzige Noten aus der 12 monatigen Fasslagerung, in französischer und amerikanischer Eiche. Diese verleihen dem Rotwein ein verführerisches Bouquet nach Vanille und einen Hauch Muskat. Geübte Weintrinker nehmen in dem vielschichtigen Bouquet auch einen dezent, floralen Duft nach Veilchen wahr.

Geschmack

Auf der Zunge umschmeichelt der Crianza weich und mit einer gut ausbalancierten Säure. Elegant und trotzdem druckvoll am Gaumen, mit Power und samtigen Tanninen. Auch das Finale kommt nicht zu kurz und wird von sanften Röstaromen nach Vanille getragen.

Fazit

Für wenig Geld bekommt man hier schon eine ganze Menge Rioja. Torres versteht es wie kein anderer gesundes Traubengut in großen Mengen zu verarbeiten und dabei keine qualitativen Einbußen hinnehmen zu müssen. Unter Berücksichtigung natürlichem Anbaus und der Verwendung regionaler Rebsorten, gelingen dem Familienunternehmen konstant überzeugende Weine, mit einem spitzen Preis-Genussverhältnis. Wer gerne einen Rioja zum Einstieg erleben möchte, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen, ist beim Torres Rioja genau richtig. Der Rotwein passt hervorragend zu gebratenen Fleischgerichten oder einer einfachen Serranoplatte, mit etwas Manchegokäse.

Wenn dich der Torres Rioja neugierig gemacht hat und du nach einem günstigen Angebot suchst, kannst du den Wein unter folgendem Link bei Vinos kaufen:


Spanische Rotweine

 

8.9

Nase

9/10

Geschmack

9/10

Positives

  • super Preis - / Genussverhältnis

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*