Bezeichnung Montecillo Rioja Gran Reserva 2008
Herkunftsland Spanien
Region D.O. Ca. Rioja
Weingut Bodegas Montecillo
Rebsorte Tempranillo
Jahrgang 2008
Alk.hol. 13,5 %
Restsüße Trocken

Erfahrungsbericht zum Montecillo Rioja Gran Reserva 2008

Auf dem Tisch steht heute eine Gran Reserva, ein Rotwein aus der Rioja von Bodegas Montecillo. Das Weingut wurde 1874 von Don Celestino gegründet und gehört damit zu den ältesten Bodegas der Rioja Alta in Spanien. Dabei haben sich die Weinmacher auf die Rebsorte Tempranillo spezialisiert und können auf besonders alte Rebstöcke zurückgreifen, welche eine große Fülle an Aromen liefern. Nachdem die Trauben in den Keller gewandert und verarbeitet wurden, reifen die Weine je nach Qualitätsstufe zwischen 12 und 30 Monaten in Barriques aus französischer Eiche. Im Fall unserer Gran Reserva betrug die Reifezeit im Barrique 24 Monate.

Soviel zum Hintergrund des Montecillo 2008, nun widmen wir uns aber dem Inhalt der Flasche. Doch bevor es soweit ist, wandert der Rebsaft für eine Stunde in die Karaffe.

Die Verkostung: meine Eindrücke zum Montecillo Rioja Gran Reserva 2008

Farbe

Kirschrot strahlt der Kern des spanischen Rotweins aus dem Glas. Zum Rand hin verblasst die Farbe zunehmend und visualisiert den Reifezustand des Riojas.

Nase

Ein facettenreiches und komplexes Bukett zieht die Nasenflügel hinauf. Der unsichtbare Nebel fühlt sich weich und rund im Riechorgan an. Zunächst zeigen sich fruchtige Aromen nach reifer Brombeere und reifen Pflaumen. Der darin eingewobene Duft erinnert an einen kühlen Herbstmorgen mit buntem Laub und trockenen Zweigen.

Geschmack

Der Rotwein fließt zunächst unwahrscheinlich saftig auf Zunge und Gaumen. Dabei fühlt sich der Rebsaft elegant und filigran an, bevor er mit einer frischen Säure den hinteren Randbereich der Zunge kitzelt. Es schmeckt erdig und fein würzig. Die Tannine legen sich samtig auf Zunge und Gaumen nieder, packen kurz zu und verschwinden fast im selben Moment wieder. Der lange Nachhall wird von einem erdigen und dennoch fruchtigen Pflaumengeschmack begleitet.

 

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Bewertung
Ich bin Daniel Bayer, der Wein Blogger hinter wein-verstehen.de. Wenn du mehr über diesen Blog erfahren möchtest und neugierig bist wer ich bin, dann klicke in der oberen Menüleiste auf den Punkt ÜBER MICH.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here