Als mich Nicolas Weber am 29.06.2019 gegen Abend am Eingang des Wine & Bites Genussfestivals empfing, wusste ich schon, dass der Abend großartig werden würde. Der junge Winzer sprühte nur so vor Energie und übergab mir, zu meiner großen Freude, ein Zalto Denk’Art – Universalglas. Jeder, der meinen ultimativen Weinglas Guide gelesen hat, weiß wie sehr ich dieses Glas schätze.

Außerdem reichte er mir eine prall gefüllte Goodie Bag, die mit allerlei Prospekten, Informationen, einer Sonnenbrille und sogar einer Sonnencreme befüllt war. Da konnte nichts mehr schief gehen und so stürzte ich mich vollmotiviert ins Getümmel.

Nicolas Weber MARGARETHENHOF
Nicolas Weber vom MARGARETHENHOF WEINGUT WEBER in Ayl!

Meine erste Anlaufstation war Standnummer 6: Weingut Hoffranzen aus Mehring an der Mosel. Dort präsentierte mir Carolin Hoffranzen, die 2017 zur besten Jungwinzerin Deutschlands ausgezeichnet wurde, voller Stolz ihre Weine. Das Weingut verfügt über grandiose, steile Schieferhänge im Mehringer Blattenberg, welche mit tief, wurzelnden „Alten Reben“ bestockt sind. Höchste Ansprüche an Bearbeitung (alles händisch) und ein einzigartiges Terroir sind die Folge, welches man auf dem Genussfestival schmecken konnte. Mit dabei hatte Carolin folgende Weine:

  • Einmaleins Riesling trocken 2018
  • Mehringer Riesling trocken 2018
  • Mehringer Urgestein, Riesling Auslese trocken 2015 (Welch ein Genuss! Ganz großes Kino!)
  • Einmaleins Riesling feinherb 2018
  • Manufact, Riesling feinherb 2018
  • Caro, Riesling Spätlese (restsüß) 2017

Weiter ging es zu Weingut Sankt Annaberg, wo ich zu meiner großen Freude Victoria Lergenmüller wiedersehen durfte. Unter dem Titel „7 Hektar Freestyle“ durfte ich die aufgeweckte Frohnatur bereits letztes Jahr kennenlernen und interviewen. Wer mehr über die junge Winzerin erfahren möchte, sollte sich unbedingt den entsprechenden Podcast nochmal anhören. Mehr Authentizität geht nicht! Hier geht’s zum Podcast Interview: Weingut Sankt Annaberg | Victoria Lergenmüller im Interview

Die nächste Station auf meiner Genussreise war Standnummer 5: Weingut Franzen
Dort begrüßte ich mit strahlend, blauen Augen Kilian Franzen! Und zum strahlen hat Kilian allen Grund, denn seine Weine sind mega angesagt! Erst 2018 wurden Angelina und Kilian Franzen vom Falstaff zum „Newcomer des Jahres“ gekürt! Auch Weingut Franzen liegt an der Mosel und profitiert vom dunklen Schieferboden, extrem, steilen Lagen und dem Fluss selbst, der die Sonnenstrahlen reflektiert und die Trauben mit genügend Energie versorgt. Das Ergebnis sind spannende Rieslingweine, von denen er einige mit dabei hatte:

  • Quarzit Schiefer Riesling trocken 2018
  • Der Sommer war sehr groß Riesling 2018
  • Bremmer Calmont Großes Gewächs Riesling 2016 (Ich musste mich bremsen, so gut war dieser Wein!)
  • Bremmer Calmont Kabinett Riesling 2018
Weingut Franzen
Kilian vom Weingut Franzen hatte auch einen etwas gereifteren Riesling mit dabei! Mega lecker!

Und so lies ich mich den ganzen Abend von einem Weingut zum nächsten treiben, lauschte der Musik (Joe Casel unplugged, großartig!) und sammelte fleißig Stempel, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Den krönenden Abschluss gab es gegen 21 Uhr, als die Band Klangfabrik die Verstärker aufdrehte und einen Song nach dem anderen abfeuerte! „Tage wie diese“, im Originalton von den Toten Hosen, hallte durch die Reblandschaften und die Steillagen der Saar, wurde zurückgeworfen auf die Tanzfläche im Margarethenhof und heizte die Stimmung ordentlich ein!

Weingut Egert
Was für eine Sektentdeckung aus dem Rheingau! Der Rieslinggrundwein ist von 2015, danach 20 Monate auf der Hefe. Excellent!

Großes Kompliment an die Organisatoren, Winzer, Food-Stationen, Helfer und Sponsoren, die dieses Event möglich gemacht haben! Jeder der die Möglichkeit hat, sollte im nächsten Jahr unbedingt vorbeischauen, wenn es wieder heißt: „wine & BITES GENUSSFESTIVAL!“

Weingut Wagner
Ich glaube es wird definitiv Zeit für einen Ausflug an den Kaiserstuhl! Weingut Peter Wagner!
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Total: 2 Average: 5]
Ich bin Daniel Bayer, der Wein Blogger hinter wein-verstehen.de. Wenn du mehr über diesen Blog erfahren möchtest und neugierig bist wer ich bin, dann klicke in der oberen Menüleiste auf den Punkt ÜBER MICH.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here