Zu den schönsten und beeindruckendsten Weinlandschaften unseres Planeten zählt ganz klar Südtirol. Eine Region in der fast immer die Sonne scheint und sich Qualität, Genuss und die Schönheit der Natur mit allen Sinnen entdecken lässt. Das beste Medium, welches all diese Eindrücke zum Ausdruck bringt ist und bleibt der Wein. Jeder mit Leidenschaft und Sorgfalt erzeugte Tropfen erzählt eine ganz eigene Geschichte. Die Bühne bilden rund 29 familiengeführte Vinum Hotels, die von Weinkennern und Winzern geführt werden. Um mir selbst ein Bild von den vinophilen Hotels zu machen, habe ich meine Koffer gepackt und beschlossen Südtirol und seine besten Lagen zu erkunden. Was ich dabei erlebt habe und welche Eindrücke ich sammeln konnte, erfährst du in folgenden Beitrag.

Hotel Plattenhof 4*, Tramin (03.08.2019 – 04.08.2019)

Hotel Plattenhof 4*
Der Plattenhof ist ein Hotel in Tramin, mit freiem Blick auf den Kalterer See.

Das 4-Sterne-Hotel wurde zwar erst letztes Jahr eröffnet, Wein wird dort allerdings schon seit mehr als 400 Jahren hergestellt. Diese Verbundenheit zum edlen Tropfen zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Hotel. Das sieht man schon an der Außenfassade des Hotels, deren einzelne Etagen sich an der Farbgebung einer Weinrebe orientieren. Das Erdgeschoss symbolisiert den Rebstock, eine Etage höher dominieren dezente Goldtöne, die das strahlende Gold eines Gewürztraminers symbolisieren sollen. Das ist sehr passend, denn das Hotel steht inmitten der Heimat des Gewürztraminers. Dazu bewirtschaftet der Eigentümer und Winzer Werner Dissertori 3 Hektar Rebfläche rund um das Hotel, woraus er einen Gewürztraminer und eine Rotweincuvée vinifiziert.

Hotel Teutschhaus 3* (04.08.2019 – 05.08.2019)

Hotel Teutschhaus 3*
Das Hotel Teutschhaus ist ein Landhotel mitten im Ort Kurtinig, an der Südtiroler Weinstraße.

Weiter ging es im Hotel Teutschhaus in Kurting, an der Südtiroler Weinstraße. Auch hier wird Wein gelebt und selbst angebaut. 4 Rebsorten werden dort kultiviert: Chardonnay, Pinot Grigio, Incrocio Manzoni (Kreuzung Riesling und Pinot Bianco) und Teroldego. Wer meine Reisen auch auf Instagram verfolgt hat, wird bemerkt haben, dass ich Incrocio Manzoni bereits am Gardasee kennenlernen durfte und absolut begeistert von dieser Rebsorte bin. Das ist im Prinzip Riesling für Einsteiger. Milde Säure, aber eine schöne Frucht und ein toller Spiegel seiner Herkunft. Ähnlich wie beim Müller Thurgau. Am besten lassen sich diese Weine übrigens im historischen Weinkeller verkosten, der ein ganz besonderes Flair hat.

Aktiv & Vitalhotel Taubers Unterwirt 4*, Feldthurns (05.08.2019 – 06.08.2019)

Taubers Unterwirt 4*, Feldthurns
Aktiv & Vitalhotel Taubers Unterwirt 4*, Feldthurns

Im Eisacktal gibt es nicht nur großartige Silvaner und Riesling Weine, sondern auch wunderschöne Hotels! Eines davon ist das ****Aktiv-& Vitalpinahotel Taubers Unterwirt. Direkt am eisacktaler Kastanienweg in Feldthurns gelegen wurde der Taubers Unterwirt ganz auf die Kastanien und auf den Genuss ausgerichtet. Die Kastanie ist Programm! Sie begegnet einem in allen Spielarten und Facetten: im Kastanienholz des Zimmers, in den Feinschmeckermenüs des Küchenchefs, in der Wellnessabteilung Castanea, im Aufguss in der Sauna und in den wertvollen Cremes, die für Wellness- und Beautyanwendungen speziell hergestellt werden. Ein besonderes Augenmerk legen die Gastgeber auch auf das Thema Wein: die Verkostungen werden von dem diplomierten Sommeliers Franz und Helmut geleitet. Besondere Events werden gemeinsam mit den preisgekrönten Eisacktaler Winzern gestaltet.

Hotel Feldthurnerhof 3*S, Feldthurns (06.08.2019 – 07.08.2019)

Hotel Feldthurnerhof 3*S, Feldthurns
Degustation im Feldthurnerhof 3*S, Feldthurns

Im Feldthurnerhof wurde ich wieder wie ein König behandelt. Das Degustationsmenü wurde an meine veganen Bedürfnisse angepasst und mit herrlichen Weinen begleitet. Ein wahrer Hochgenuss!

Besonders ist auch, dass verschiedenste Weinsorten im hauseigenen Weinkeller vinifiziert werden. Dazu berät Sommelier Stefan seine Gäste und erzählt Geschichten über die circa 300 verschiedenen Weine, welche im Hotel angeboten werden.

Hotel Muchele 4*S, Burgstall (07.08.2019 – 09.08.2019)

Hotel Muchele 4*S, Burgstall
Das Vinum Hotel Muchele in Burgstall

Schon beim Betreten des Hotels spürt man sofort eine innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Die Gastgeber schreiben das dem Porphyr zu, einem vulkanischen Urgestein, das ähnlich wie Zirbenholz eine ganz besondere Wirkung auf den Menschen hat. Das Mucheleist einfach „Anders“, hat viel Herz und liegt in unmittelbarer Nähe zur Kurstadt Meran. Ein charmantes Haus mit nur 40 Zimmer & Suiten, die alle neu designt und super modern sind.

Hotel Muchele 4*S, Burgstall
Die bezaubernden Töchter von Hansjörg Ganthaler kümmern sich um das Wohlergehen der Gäste und leiten das Hotel mit viel Herz und Seele.

Diese Herzlichkeit spiegelt sich auch in den Menschen wider. Hansjörg Ganthaler und seine Töchter nehmen sich für jeden Gast Zeit und gehen auf die jeweiligen Bedürfnisse der Gäste ein. Ich hatte das große Glück ein umfangreiches Interview mit dem Hausherren führen zu dürfen: klicke hier, um das vollständige Interview mit Hansjörg Ganthaler anzuhören.

Hansjörg Ganthaler

Interview mit Hansjörg Ganthaler http://wein-verstehen.de/vinum-hotels-suedtirol-hansjoerg-ganthaler-im-interview/

Mein Matillhof 4* S, Latsch (09.08.2019 – 10.08.2019)

Mein Matillhof 4* S, Latsch
Hotel Matillhof in Latsch

Ich habe schon viele Weinproben erlebt, aber so eine Weinprobe noch nicht. In einem 900 Jahre alten Gewölbekeller, umgeben von sanftem Kerzenschein, gereiften Spitzenweinen und einem Degustationsmenü allererster Spitzenklasse! Ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis, das mir gezeigt hat welche Qualität Südtiroler Weine überhaupt haben können. Der Gastgeber Hansjörg Dietl erklärte mit die Philosophie des Hauses und wie er seine Liebe zum Wein gefunden hat. Da dies eine etwas längere Geschichte ist, wird in naher Zukunft ein umfangreicher Artikel dazu erscheinen.

Nachtrag (28.09.2019): Heute wurde der Podcast mit dem Hotel Matillhof veröffentlicht. Klicke hier, um diesen anzuhören: Mein Matillhof

Mein Matillhof 4* S, Latsch
Eine unvergessliche Weinprobe im Matillhof 4* S, Latsch

Die 33 Zimmer und Suiten wurden mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und bieten traumhafte Ausblicke auf die Obstgärten und die umliegende vinschgauer Bergwelt. Das Vinschgau ist ideal, um sich mit der Natur zu verbinden: Touren zum Wandern, Klettern, Radfahren und Mountainbiken beginnen direkt vor der Hoteltür.

Hotel der Weinmesser 4* Superior, Schenna (10.08.2019 – 12.08.2019)

Hotel der Weinmesser 4* Superior, Schenna
Das Hotel der Weinmesser 4* Superior in Schenna

Doris und Christian Kohlgruber verwöhnten mich nicht nur kulinarisch, sondern auch mit der Schönheit ihrer Landschaft. Mit dem Shuttlebus ging es zur wunderschönen Gompm Alm, wo die Welt noch in Ordnung ist. Gesunde Kühe und Pferde, frische Bergluft und saftige Wiesenkräuter wohin das Auge blickt! Inmitten dieser Bergkulisse führte Christian Kohlgruber eine Weinprobe mit uns durch, die mit feinen Speisen von der Gompm Alm begeleitet wurden. Was für ein Genuss! Zurück im Hotel wurde ich von Doris Kohlgruber in die facettenreiche Gourmetwelt Südtirols entführt.

Gompm Alm Hirzergebiet
Die Gompm Alm im Hirzergebiet auf 1800 m

Haller-Brixen (12.08.2019 – 13.08.2019)

Haller-Brixen
Während des Abendessens im Haller-Brixen

„Sleep in the vineyard!“ Einschlafen und im Rebenmeer aufwachen. Welcher Weinliebhaber hat noch nicht davon geträumt? All das ist möglich im Haller Brixen! Und auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Das Restaurant AO verwöhnt mit kreativen und ideenreichen Kombinationen, die nur so vor Einfallsreichtum strotzen! Bisher gehört das Haller-Brixen noch nicht zu den Vinum Hotels, bringt aber die besten Voraussetzungen mit, um in Zukunft auch mit dabei sein zu können.

Romantik Hotel Turm 5*, Völs am Schlern (13.08.2019 – 14.08.2019)

Romantik Hotel Turm 5*, Völs am Schlern
Das Romantik- und Genusshotel Turm 5*, Völs am Schlern

Zum Abschluss meiner Reise ging es in die Dolomiten! Direkt am Fuße des Berges Schlern liegt das Romantik- und Genusshotel Turm. In den steinalten Mauern und Gewölben wurde mit viel Geschmack und Schi Schi modernes Design mit der unberührten Natur verbunden. Besonders beeindruckt haben mich die Felsen, die überall herausragen und sogar als Kletterwand im Fitnessbereich integriert wurden.

Vinum Hotels Südtirol: Mein Fazit

Nach fast zwei Wochen Aufenthalt in den Vinum Hotels habe ich ein klares und gutes Bild davon erhalten, welche Idee hinter dem Konzept steht. Alle Gastgeber, die ich persönlich kennen lernen durfte, leben die Philosophie der Vinum Hotels und tragen diese Werte nach außen. Obst, Gemüse und Fleisch kommen direkt aus der Region oder werden sogar selbst erzeugt. Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist tief verwurzelt und spiegelt sich in allen Bereichen wider. Auch die Nähe zur Natur und die Verwendung natürlicher Bau- und Rohstoffe (Porphyr) haben mich begeistert! Die Häuser der Vinum Hotels verkörpern ein ganzheitliches und holistisches Konzept, das weit über den Wein hinausgeht. Nichtsdestotrotz ist der Wein der gemeinsame Nenner, das verbindende Element, das die Menschen aus allen Teilen der Welt zusammenbringt.

Südtiroler Weine gehen weit über Vernatsch und St. Magdalener hinaus. Die Vielfalt ist grenzenlos! Ich habe selten ein Weinbaugebiet gesehen, das so viele verschiedene Mikroklimazonen, Böden und Gegebenheiten hat, wie Südtirol. Von Tramin, über das Eisacktal zum Kalterer See und ins Vinschgau finden sich Spitzenqualitäten! Ich hatte das Gefühl je tiefer ich in die Südtiroler Weinwelt eintauche, desto mehr weiß ich, dass ich nichts weiß. Mit jeder Tür, die sich öffnet, öffnen sich automatisch 10 weitere Türen, die dazu einladen eigenständige, ausdrucksstarke und leidenschaftlich erzeugte Weine kennenzulernen. Zum Glück gibt es die Vinum Hotels, die es erlauben diese einzigartige Vielfalt genießen zu können.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Total: 2 Average: 5]
Ich bin Daniel Bayer, der Wein Blogger hinter wein-verstehen.de. Wenn du mehr über diesen Blog erfahren möchtest und neugierig bist wer ich bin, dann klicke in der oberen Menüleiste auf den Punkt ÜBER MICH.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here