In dieser Folge spreche ich mit Nicolas Weber, der selbst Winzer an der Saar ist, darüber wie Weißwein hergestellt wird. Dazu stelle ich den jungen Weinmacher vor eine knifflige Aufgabe. Ich lasse in meinem Kopf den Geschmack eines fruchtig, cremigen Weißweins entstehen, der nicht nur gut schmecken, sondern auch leicht und voller Trinkfreude sein soll.

Nicolas erklärt dabei wie er vorgehen würde, um diesen Wein herzustellen. Welche Rebe eignet sich am besten, welchen Boden braucht die Pflanze und wie wird der Wein im Keller behandelt, um den von mir gewünschten Geschmack zu entwickeln? Ich möchte alles wissen und gehe mit meinen Fragen in die Tiefe, um zu erfahren was in einem Winzer-Gehirn vor sich geht, wenn aus einer Idee ein Produkt werden soll.

Klicke jetzt auf den Audioplayer, um das vollständige Interview mit Nicolas Weber vom Margarethenhof in Ayl anzuhören:

Nicolas Weber vom Margarethenhof in Ayl an der Saar

eigenen Wein machen
Ich habe Nicolas während der Weinlese 2020 besucht und ihm dabei geholfen Trauben traditionell zu stampfen. Dabei entstand in meinem Kopf die Idee eines eigenen Weins. Inspiriert davon unterhielt ich mich mit Nico darüber wie wir es schaffen könnten meine Vorstellungen auf die Flasche zu füllen.
eigenen Wein machen
Nicolas Weber kennt sich aus im Keller und weiß was zu tun ist, um Wein zu vinifizieren. Im Gespräch erklärt er mir genau worauf es ankommt und warum es manchmal besser ist lieber nichts zu tun und den Wein in Ruhe zu lassen.
eigenen Wein machen
Gesundes Traubenmaterial ist die Essenz eines guten Weins. Wenn bereits die Trauben schlecht sind, dann wird daraus auch kein überzeugender Wein mehr. Darin sind sich alle Winzer einig, die bereits zu Gast im Winzer talk Podcast waren.

Wo kann ich den Podcast mit Nicolas Weber anhören?

Diesen Podcast kannst du auf folgenden Kanälen abspielen:

Wie geht es weiter mit dem Winzer talk?

*** Weitere spannende Podcast Folgen erscheinen im Laufe der nächsten Wochen, in einem jeweils zweiwöchigen Rhythmus. ***

Wie bleibe ich auf dem Laufenden?

Um keine weitere Folge zu verpassen empfehle ich dir auf jeden Fall den kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Als Newsletter Abonnent erfährst du immer als erstes wenn es eine neue Folge geben wird und welches Interview in der übernächsten Folge erscheinen wird. Diese Information ist exklusiv und nur für Newsletter Abonnenten verfügbar.

HIER KANNST DU MICH AUCH ERREICHEN!

✚ INSTAGRAM ▹ www.instagram.com/wein_verstehen/
✚ FACEBOOK ▹ www.facebook.com/weinverstehen/
✚ YOUTUBE ▹ www.youtube.com

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Total: 1 Average: 5]
Ich bin Daniel Bayer, der Wein Blogger hinter wein-verstehen.de. Wenn du mehr über diesen Blog erfahren möchtest und neugierig bist wer ich bin, dann klicke in der oberen Menüleiste auf den Punkt ÜBER MICH.

2 KOMMENTARE

  1. Auf deine Frage ob sich die Hörer den von dir beschriebenen Wein sich vorstellen können: klingt sehr reizvoll, weniger Fruchtbombe, bisschen mehr Salzigkeit, cremig. Lecker! Ich gebe zu: ich hätte mit Weißburgunder gewünscht. Meine Lieblingssorte. Wen er fertig ist gebt Bescheid. 😀 Kurt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here