BezeichnungWeingut Kiefer Pino Magma Réserve
HerkunftslandDeutschland
RegionBaden
WeingutWeingut Kiefer
RebsorteWeißburgunder 48 %, Grauburgunder 52 %
Jahrgang2018
Alk.hol.13,5 %

Erfahrungsbericht zum Weingut Kiefer Pino Magma Réserve 2018

Auf dem Tisch steht heute eine Flasche Pino Magma Réserve 2018 vom Weingut Kiefer am Kaiserstuhl.

Bereits seit 1851 wird in Eichstetten am Kaiserstuhl Wein gemacht. Und trotz der langen Tradition blicken Helen und Martin Schmidt nach vorne und bewirtschaften sage und schreibe 150 Hektar Weinberge.

Wie wichtig nachhaltiges, qualitätsbewusstes und zukunftsorientiertes Wirtschaften für die Betreiber ist, zeigt sich schon allen daran, dass sie sich für die Mitgliedschaft bei Pino Magma entschlossen haben. Dort müssen nicht nur strenge Richtlinien eingehalten werden, sondern auch ein definiertes Geschmacksprofil getroffen werden, dass dem Charakter und Terroir des Kaiserstuhl gerecht wird.

Die Verkostung: meine Eindrücke zum Pino Magma Réserve vom Weingut Kiefer 2018

Farbe

Die Cuvée zeigt sich in einem klaren und mittleren Zitronengelb im Glas.

Nase

Weingut Kiefer Pino Magma Réserve 2018
Weingut Kiefer Pino Magma Réserve 2018

In die Nase steigt der Duft reifer Steinobstfrüchte. Pfirsich und Aprikose verbindet sich mit dem Aroma von gelben Äpfeln und Birne. Der Fruchtkorb wird von delikaten Bisquit- und Briochenoten begleitet.

Auch der Ausbau in kleinen Eichenholzfässern für 22 Monate macht sich in der Nase erkennbar. Ein Hauch Vanille und feine, nussige Noten verleihen dem Bukett Fülle und etwas mehr Komplexität.

Geschmack

Vollmundig und konzentriert fließt der Rebsaft auf die Zunge und zeigt sich dabei cremig und schmeichelhaft. Trotz allem Schmelz hat der Wein noch genügend Säure, um harmonisch und frisch durch die Futterluke zu fließen.

Hier vereint sich Fülle mit Zugkraft! Im langen Abgang dreht der Rebsaft noch einmal richtig auf und zeigt sich von einer fruchtig, mineralischen Seite. Auf den mit Weißwein benetzten Lippen bleibt eine Spur Salz zurück.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Total: 2 Average: 5]
Ich bin Daniel Bayer, der Wein Blogger hinter wein-verstehen.de. Wenn du mehr über diesen Blog erfahren möchtest und neugierig bist wer ich bin, dann klicke in der oberen Menüleiste auf den Punkt ÜBER MICH.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here