Meine letzte Reise nach Sizilien liegt erst ein paar Wochen zurück und trotzdem schwelge ich immer noch in Erinnerungen. Die Herzlichkeit der Menschen und die überschwängliche Gastfreundschaft haben mich tief berührt. Getragen von dieser emotionalen Energie und den Erkenntnissen meines Besuchs, möchte ich euch mit meiner Freude anstecken und drei Weine vorstellen, die mich beeindruckt haben.

Die Vielfalt der italienischen Insel reicht von edlen Tropfen aus unmittelbarer Meeresnähe, frischen Weinen aus Weinbergen im Landesinneren oder den einzigartigen Vulkanlagen am Ätna. Es herrscht eine Fülle an Böden, Lagen und Mikroklimazonen, die ihres Gleichen sucht. Heute setzt man gezielt auf Top-Qualitäten und ist stolz auf das Niveau, das die Winzer auf der größten Mittelmeerinsel etabliert haben.

Donnafugata  – Facettenreiche Rosés

Donnafugata hat mehr als 160 Jahre Erfahrung im Weinbau und ist heute einer der größten und wichtigsten Weinproduzenten in Sizilien. Vor etwas mehr als 30 Jahren kaufte die Familie Rallo auf der idyllischen Vulkaninsel Pantelleria erste Weingärten und setzte sich stark für den Erhalt der kilometerlangen Trockenmauern aus Lavagestein ein. Ein entscheidender Schritt, der dazu geführt hat, dass dort heute einer der renommiertesten Süßweine der Welt produziert wird – Ben Ryé. In diesem Beitrag soll es aber nicht um die legendären Kultweine wie „Mille e una Notte“ oder „Ben Ryé“ gehen, sondern um Roséwein. Dazu möchte ich euch drei unterschiedliche Weine vorstellen, die zwar alle rosig aus den Gläsern leuchten, aber dennoch grundverschieden sind. Ich fand das passend, denn die Vöglein zwitschern, es gibt momentan jede Menge Erdbeeren und es wird Zeit, die sommerlichen Temperaturen mit etwas Roséwein zu feiern.

Tipp: Bei der Roséwein-Herstellung werden die Rotweintrauben sofort, aber sehr schonend gepresst. Dadurch ist der Kontakt zwischen Beerenschale und Saft nur von kurzer Dauer.

Kaufen: Die Weine sind bei VIPINO erhältlich. Mit meinem Code DanBay12Don bekommt 
ihr bis Ende Juni sogar 12% Rabatt auf alle Roséweine von Donnafugata.

Donnafugata – Spumante Rosé 2017 Brut Sicilia DOC

Spumante Rosé 2017 Brut Sicilia DOC

Los geht´s mit einem Spumante (ital. Bez. für Schaumwein) Rosé aus der Rebsorte Pinot Noir. Der Tropfen wurde nach der Metodo Classico (Traditionelle Flaschengärung) mittels zweiter Gärung in der Flasche hergestellt und nach der Tirage für 36 Monate auf der Hefe liegen gelassen. Danach wurden die nur in kleinen Mengen produzierten Flaschen gerüttelt und degorgiert.

Das Traubenmaterial wurde an dem Ort von Hand gelesen, an dem Donnafugata entstanden ist. Zwischen den Hügeln von Contessa Entellina liegen die Weinberge im Westen der Insel auf einer Höhe zwischen 470 – 500 m ü.d.M. Dort oben entwickeln die Trauben, trotz des heißen und mediterranen Klimas, genügend Säure, um als Grundwein für den Spumante verwendet zu werden. Die starken Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht spielen dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Dies gilt vor allem für den Jahrgang 2017, in dem die Trauben für diesen Spumante gelesen wurden. Denn die Temperaturen lagen im Juli und August über den saisonalen Durchschnittswerten, was zu einer um ein bis zwei Wochen früheren Reifung der Trauben geführt hat.

In einem hellen Lachsrosa und feinen aufsteigenden Perlen präsentiert sich dieser Spumante im Glas. Die ersten Eindrücke beim Riechen sind überwältigend. Eine zarte Kräuterwürze vereint sich mit feinen Brioche-Noten und einem leckeren Duft nach frischen Erdbeeren.
Die lange Zeit auf der Hefe hat dem Sprudel gut getan. Es hat sich eine herrliche Komplexität entwickelt, die einen aber nicht erschlägt, sondern sich dezent mit den beerigen Fruchtnoten verbindet.

Am Gaumen wirkt der Spumante unwahrscheinlich cremig und weist eine großzügige Fülle auf. Dennoch gibt es nichts Überflüssiges, das die wesentliche und perlende Leuchtkraft des Spumante verdeckt. Leichtfüßig und beschwingt tanzt der Tropfen auf der Zunge und hinterlässt einen sehr langen Abgang.

Ein wunderbarer Aperitif, der solo schmeckt und der perfekte Begleiter für einen Abend unter Freunden ist. Als Essensbegleiter vielseitig einsetzbar zu allerlei Meeresfrüchten oder Sushi- und Fischgerichten.

Donnafugata – Rosato 2021 Lumera Sicilia DOC

Rosato 2021 Lumera Sicilia DOC

Ebenfalls aus Contessa Entellina stammen die Sorten für diese Roséwein-Cuvée. Dazu wurden die Trauben (Pinot Noir, Syrah, Nero d´Avola, Nocera) von Anfang August bis September gelesen.

Tipp: Nero d´Avola ist die wichtigste Rotweinsorte in Sizilien und kommt mit den zum Teil sehr heißen Temperaturen im Sommer wunderbar zurecht.

In einem kräftigen Rosa dreht der Lumera beschwingt ein paar Runden im Glas, bevor der Kelch an meine Nase wandert. Dort öffnet sich das Bouquet augenblicklich und hüllt mich in fruchtige Waldbeernoten, etwas Granatapfel und einen Anflug von floralen Aromen ein. Dazu rote Johannisbeeren und ein ganzer Korb frischer Felderdbeeren. Dieser Wein macht einfach nur Spaß und schmeckt, ohne großes „Tam – Tam“. Perfekt für warme Frühlingstage, zum Grillen (gegrillter Fisch, Hähnchen) oder zu Antipasti.

Donnafugata – Etna Rosato 2021 Sul Vulcano

Rosato 2021 Lumera Sicilia DOC

Eben noch hatten wir es mit der berühmten Nero d´Avola-Traube zu tun, nun kommt Nerello Mascalese ins Spiel. Eine autochthone Rebsorte, die an den Hängen des Ätna wächst. Außerdem wechseln wir die Seiten. Vom Westen Siziliens geht es nun in den Osten. Die Landschaft und auch das Klima ändern sich maßgeblich. Die Reben wachsen nun auf Höhenlagen zwischen 730 und 750 m ü.d.M. und wurzeln auf sandigen Lavaböden.

Tipp: Mit 3.400 Metern Höhe ist der Ätna der höchste Vulkan Europas. In diesem wilden Terrain entstehen finessenreiche Tropfen mit betont salzig-mineralischem Geschmack.

Nerello Mascalese hat eine Besonderheit. Die Sorte reift sehr langsam. Im Schneckentempo sozusagen. Deshalb findet die Lese im Gegensatz zu den bisher vorgestellten Weinen erst Ende September statt. Die Trauben für den Rotwein werden sogar erst Anfang Oktober gelesen, also noch einmal zwei Wochen später. Donnafugata wählt diesen früheren Lesezeitpunkt für den Roséwein, um Trauben mit höherer Säure zu erhalten und damit seine Frische zu betonen.

Ich hätte noch eine Bitte! Lasst uns kurz über diese Etiketten sprechen, auch wenn das Thema immer bewusst bei Seite geschoben wird, da ja der Inhalt der Flasche sprechen soll und nicht seine (Ver)kleidung. Donnafugata legt enormen Wert auf die künstlerische Ausgestaltung der Etiketten und das gefällt mir ausgesprochen gut! Die kleinen Kunstwerke zählen für mich zu den schönsten auf der ganzen Welt und lösen beim Betrachten echte Emotionen aus. Man spürt die feminine Energie, die sich unaufdringlich hinter den geschwungenen Pastellfarben elegant und völlig natürlich in das Design integriert. Ein wahrer Augenmagnet, wie eine schöne Frau, die alle Blicke auf sich zieht und dennoch diskret und zurückhaltend in ihrer Mitte ruht.

Tipp: Nerello Mascalese gilt als Geheimtipp und echter Terroirwein vom Vulkangestein. Er gerät immer mehr in den Blickpunkt.

Im Gegensatz zum Lumera zeigt sich der Sul Vulcano deutlich heller in der Farbe und weniger fruchtig im Bouquet. Der Tropfen wirkt durch und durch mineralisch und unterstreicht dies mit einer salzigen Note am Gaumen. Viel Struktur, ein unglaublich langer Abgang und ordentlich Druck am Gaumen prägen das Geschmacksbild. In der Aromatik zeigen sich mediterrane Kräuter, getrocknete Blumen, frische Noten nach Limette oder Zitrone. Der Tropfen spiegelt die Kraft des vulkanischen Bodens am Ätna wider und eignet sich hervorragend als Essensbegleiter. Ich würde dazu gebackene Auberginen mit Basilikum oder diese köstlichen kleinen Reisbällchen (Arancini) aus Sizilien empfehlen.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Total: 2 Average: 4.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

  1. Danke für die Tipps, ich drinke eher selten Rose und kenne mich aus dem Grund gar nicht aus. Meine Schwester trinkt so was glaub ich ganz gern, vlt kauf ichh ihr so einen mal.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte dich auch interessieren